Über uns – Wir sind

Wir sind die ver.di-Aktiven in Berlin, die in der Behinderten-Assistenz arbeiten. Wir sind Mitarbeiter*innen von ambulante dienste e. V. (ad) & Lebenswege gGmbH (Lw) und wollen uns aktiv für die Verbesserung unserer Arbeitsbedingungen einsetzen. Ursprünglich ausgehend von einer gemeinsamen ver.di-Betriebsgruppe der beiden Assistenzbetriebe gehören zu uns inzwischen auch Mitglieder der GEW und der FAU. Auch viele Kolleg*innen aus den pädagogisch arbeitenden Lebenswege Tochtergesellschaften haben sich uns angeschlossen.

Unsere Erfahrungen mit den zum Teil extrem prekär gestalteten Arbeitsverhältnissen haben uns gezeigt, dass es notwendig ist, unsere Situation gemeinsam zu verbessern. Wir erleben manchmal hautnah, wie arbeitsrechtliche Standards unterlaufen oder Besonderheiten der Arbeit als Entschuldigung für glatte Verstöße gegen Arbeitnehmer*innen-Rechte vorgeschoben werden. Dem möchten wir etwas entgegensetzen. Denn Selbstbestimmung ist für uns Form und Bedingung unserer Arbeit und Teil unserer Eigenverantwortung.

Wir treffen uns monatlich im berliner ver.di-Haus, organisieren Veranstaltungen und vernetzen uns mit anderen Initiativen – auch bundesweit. Unsere Treffen sind offen für alle Kolleg*innen von ad & Lw, die sich engagieren möchten – auch für Kolleg*innen, die noch in keiner Gewerkschaft Mitglied sind und motiviert sind, an gewinnbringenden Veränderungen für alle Seiten zu arbeiten. Ziel ist ein Tarifvertrag für alle Beschäftigten der Betriebe, also eine arbeitnehmerfreundliche Gestaltung unserer Arbeit, der unseren Einsatz nicht nur honoriert, sondern die Basis unseres gelebten Engagements ist.