Persönlicher Bericht zur Fahrradtour

Mein Bericht bezieht sich auf die hier beschriebene Veranstaltung namens:

Fahrradfahren und Grillen für den Tarifvertrag

Als Bewegungsmuffel, notorischer Nutzer des ÖPNV und Mensch der nie Zeit hat, konnte ich leider erst der Abschlussphase des Abends, dem Beisammensein der Kolleg*innen von Neue Lebenswege in der Prinzregentenstraße beiwohnen. Somit ziehe ich die Informationen für den ersten Teil aus den Berichten der fleißigen Fahrradfahrer.

Wie geplant wurden alle Stationen angefahren. Die Gruppe wurde überall freundlich und mit offener Neugier empfangen. Es gab rege Diskussionen und es konnten ausreichen Informationsmaterialien vor Ort zurückgelassen werden. 

Der endgültige Treffpunkt in der Prinzregentenstraße behielt im Versammlungsraum ein Festmahl bereit. Es sammelten sich die Radler und noch mehr Kollegen der drei Betriebe, sogar Assistenznehmer*innen gaben sich an dem Abend die Ehre. Es fand ein reger Austausch mit einigen Betriebsratsmitgliedern und unseren beiden ver.di-Gewerkschaftssekretär*innen Ivo Garbe und Josephine Roscher statt.

Alles in allem ein gelungener Nachmittag. Neben der Auffrischung der Zusammenarbeit mit den Aktiven von Neue Lebenswege, Neue Lebenswege Wohnprojekte und ambulante dienste, konnten auch einige neue Mitstreiter auf dem Weg zum Tarifvertrag in Position gebracht werden.

Mit solidarischem Gruß
Simon Beyer

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen