Bericht über die 4. Tarifverhandlungsrunde am 26. April 2019

Liebe Kolleg*innen,

am Freitag, den 26. April, fand die 4. Tarifverhandlungsrunde bei ambulante dienste e. V. und Neue Lebenswege GmbH statt.

Für das Schwerpunktthema Eingruppierungen hatten wir extra den Eingruppierungs-Experten Andreas Müller eingeladen. Da sich die Persönliche Assistenz bislang nicht im TV-L wiederfindet, haben wir gemeinsam mit den Geschäftsführungen Funktionsmerkmale für die Eingruppierung der Persönlichen Assistent*innen in die Entgeltgruppe 5 formuliert. Mit den Zuordnungen der Pflegefachkräfte sowie Sozialpädagog*innen in die Entgeltgruppe 10 und die Zuordnung der Büroorganisation in die Entgeltgruppe 8 sind wir ebenso verfahren.

Wir sind uns mit den Geschäftsführungen einig, dass wir uns bis zum nächsten Verhandlungstermin am 16. Mai bemühen müssen, eine Einigung auch bei den letzten strittigen Themen zu finden, weil wir uns schon am 17. Mai mit den Staatssekretär*innen König und Fischer zur Vorbereitung der LK32-Refinanzierungsverhandlungen treffen werden.

Um euch ausführlicher über den aktuellen Stand der Tarifverhandlungen informieren zu können, laden wir euch zu unserer, für alle offenen, ver.di-Mitgliedervollversammlung am

Mittwoch, den 8. Mai, von 16 bis 19 Uhr, im Münzenbergsaal, Franz-Mehring-Platz 1, in 10243 Berlin-Friedrichshain (zwischen Ostbahnhof und Karl-Marx-Allee)

ein.

Bitte nehmt euch an diesem Tag Zeit, weil wir in Zuge dessen auch gleich flankierende Aktionen gegenüber den Pflegekassen etc. bezüglich der anstehenden LK32-Refinanzierungsverhandlungen planen wollen!

Mit solidarischen Grüßen

Eure Verhandlungskommissionen von ambulante dienste e. V. und Neue Lebenswege GmbH

Zur Werkzeugleiste springen